Wie sollte man der Staub aus Möbel entfernen.

75063

Das Staubwischen gehört zu den lästigsten Tätigkeiten, die man erledigen muss, um die Haushalt in Ordnung zu halten. Wie soll man diese Hausarbeit behandeln? in der Trocken- oder Nassverfahrung? Welche Reinigungsmitteln und Lappen verwenden? Mit diesen Tipps wird das Staubwischen Ihr Albtraum nicht mehr.

Für das effektive Staubwischen eignet sich am besten ein weiches, feuchtes Tuch. Am besten ist es die Lappen aus Baumwolle verwenden, dieses weichen Material verursacht keine Kratzen und saugt gut das Wasser ein. Man soll die Mikrofasertüchern vermeiden, besonders neue und trockene Tücher aus diesem Material können auf die hochglänzende Oberflächen die unschöne Schleifspuren hinterlassen.

Das Tuch soll nur leicht angefeuchtet werden, weil im Umgang mit der Möbeln ist das Überfluss an Feuchtigkeit eher zu vermeiden. Das Wasser soll man vermeiden bei Behandlung den furnierten und unbehandelten Massivholzmöbel.

Durch das feuchte Wischen wird der Staub nicht so schnell auf die Fläche aufgewirbelt, außerdem lassen sich auf diese Weise auch die leichte Flecken beseitigen.

Was die Reinigungsmitteln betrifft, ist es ratsam, ein lauwarmes Seifenwasser verwenden oder Wasser mit ein paar Tropfen einen Allzweckreiniger. Eine gut Alternative bieten auch die spezielle Staubtücher, die in Drogerien erhältlich sind. Sie sind aus synthetischen Stoffen gefertigt und zeigen die elektrostatische Eigenschaften, so das der Staub nicht so leicht zur trockenen Oberfläche aufwirbelt. Sie ermöglichen der Staub aus Möbeln relativ schnell und einfach zu verbannen aber weisen auch viele Nachteile auf – sind teuer, klein und nicht ökologisch. Nach einer Verwendung müssen weggeworfen werden. Im Notfall sind aber sehr nützlich.

Der Staubwedel aus Straußenfedern ist eine traditionelle Reinigungsmethode, oft dient heutzutage eher als dekoratives Details. Die echte Straußenfedern beinhalten einen natürlichen Fett, dadurch dienen als einen guten Staubfänger. Die größte Nachteil dieses Werkzeugs ist die Verbreitung von Kleidermotten, die hier die perfekte Bedingungen finden. Man kann die Risiko des Kleidermottenauftretens reduzieren durch die regelmäßige Waschen des Staubwedels mit dem Wollwaschmittel. Zum trockenen Abstauben dienen auch die synthetische Einmalwedel, die dank elektrostatischen Eigenschaften viel Staub fangen. Wegen Ökologie sind sie jedoch nicht die beste Lösung. Die nächste alternative bieten die spezielle Handschuhe zum Staubwischen. Sie sind aus Mikrofasern gemacht und sind sehr behilflich, wenn Sie kleine und empfindliche Gegenstände reinigen möchten. Sie eignen sich für nass und Trockenreinigung, sind dazu zur mehrmaligen Verwendung.

Eine gute Resultate gibt die Verbindung von trockenen und nassen Methoden. Zuerst kann man Staubdecke mit dem Wedel entfernen, dann mit dem nabelfeuchtem Baumwolletuch abwischen.

Eine interessante aber relativ teuere Lösung sind die Staubmagnet-Produkte, die der Staub einfach fangen, ab und zu soll man sie ausklopfen. Sie reduzieren nur die Staubmenge und bieten eine Hilfe für den Allergiker, können leider die Grundreinigung nicht ersetzen. Bei dem Abstauben des Möbels sollte man die ober genannte Tipps befolgen, um die Oberfläche zufällig nicht zu zerstören.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.